Sylvan-Hütte im Spessart

Herrliche Täler und Berge charakterisieren die Spessart-Landschaft. Wandern im Spessart heißt, die Ruhe geniessen, Erholung und Entspannung, zu jeder Jahreszeit.

Unsere Sylvan-Hütte ist eine Selbstversorger-Hütte und befindet sich auf 372 Meter Höhe im Wasserschutzgebiet innerhalb des 30,67 km2 großen Fürstlich Löwensteinischen Forst. Von der Terrasse eröffnet sich ein malerischer Bick auf den Weihersgrund. Die Sylvanhütte bietet mit dem benachbarten Forsthaus Sylvan immer einen guten Grund für eine schöne Wanderung. Dem müden Wanderer oder auch dem Spessart-Geniesser steht die Selbstversorger-Hütte nach Anmeldung auch zur Übernachtung offen.

Schlafplätze


Anzahl Matratzenlager 25

Versorgung


Neben der Sylvan-Hütte (Selbstversorger-Hütte) befindet sich die Gaststätte Forsthaus-Sylvan, mit der Möglichkeit zur Einkehr.

Hüttenordnung


Geschichte


Aus dem Waldarbeiter Gehöft, dass schon immer zum Fürst Löwensteinischen Besitz gehörte, entstand unsere heutige Hütte. Erste Gespräche mit dem Fürsten über die Nutzung des Gehöfts als Sektionshütte fanden 1972 statt. Nachdem man sich geeinigt hatte wurde 1,5 Jahre ehrenamtlich »rumgewerkelt« um am 4. April 1974 die heutige Hütte einzuweihen. Der Küchenanbau erfolgte in den Jahren 1982/1983.