Kletterpfeiler Gräfendorf

Kletterfläche 700 m²
Wandhöhe max. 11 m
Kletterlänge max. 15 m
Sicherungslinien 35 St.
Routen 35 St.
Schwierigkeitsgrad (UIAA) 3 bis 9

Bei unserem Kletterpfeiler bei Gräfendorf/Schonderfeld handelt es sich um einen frei stehenden Brückenpfeiler über dem sich nie eine Brücke spannte. Er ist das Überbleibsel der legendären Strecke 46 aus dem Dritten Reich und heute ein begehrtes Ausflugsziel für alle Kletterer aus nah und fern. Der Pfeiler bestehend aus gemauerten Sandsteinblöcken mit geschlagenen und gebohrten Griffen und Tritten.

2007 wurde der Pfeiler von der DAV Sektion Main-Spessart erworben, da sonst der Kletterbetrieb eingestellt werden sollte.

Alle Routen müssen zunächst im Vorstieg begangen werden. Wird das Seil über das Sicherungsgeländer gelegt sind Topropes möglich.

Mit Eurer Mitgliedschaft in der DAV Sektion MSP könnt ihr dazu beitragen das Baudenkmal gemeinsame zu unterhalten bzw. als Kletterpfeiler zu betreiben. Mitglied werden!

Nutzung durch Gruppen & Terminanfragen


Für die Nutzung durch Gruppen ist eine Gruppenpauschale in Höhe von 50,00 EUR zu entrichten.

Für eine fachkundige Betreuung ist die Gruppe selbst verantwortlich.
Auf Anfrage kann fachkundige Betreuung gebucht werden.

Terminanfragen und Anmeldung bei unserem Pfeilerwart Bernd Mergler.
Mail: pfeiler@dav-main-spessart.de

Meldung von Beschädigungen


Bitte melden sie Beschädigungen jeglicher Art, lose Griffe oder Tritte, Vandalismus etc. umgehend unserem Pfeilerwart Bernd Mergler.
Mail: pfeiler@dav-main-spessart.de